Der RCI kommt gegen die Exil Franzosen unter die Räder

Der RCI konnte die gute Leistung wie gegen Celtic Vienna am letzten Samstag 09. Mai nicht wiederholen und kam daheim in Hatting mit 7:52 gegen Stade Rugby Club Wien unter die Räder.
In der ersten Hälfte kam es zu einem offenen Schlagabtausch und das Spiel war ziemlich in der Waage. Die Innsbrucker starteten unsicher und undiszipliniert und gaben den Gästen immer wieder die Möglichkeit aus diesen Fehlern Kapital zu schlagen und so gingen die Wiener nach einem Penalty und zwei Trys mit 17:0 in Führung. Die Tiroler konnten im Scrum gut mithalten doch im Line-Out waren die Wiener zu stark, die meiste Zeit war die Heimmannschaft damit beschäftigt zu verteidigen. 
Kurz vor der Pause konnten die Innsbrucker durch eine sehenswerte Aktion aufschließen. Fly-Half Florian Rudiferia kickte den Ball in die Gegnerische Hälfte, nachdem Aufprall des Balls konnte der aufgerückte Wing Greg Hutcheon den Ball erobern und fast unberührt in die Tryzone einlaufen. Halbzeitstand 7:17 für Stade Wien.

Nach der Halbzeit diktierten die Gäste weiter den Spielverlauf und konnten innerhalb von 10 Minuten zwei Trys legen und stießen die Innsbrucker ins Tal der Tränen. Sichtlich angeschlagen verteidigten die Tiroler aber tapfer weiter, die wenigen Entlastungsangriffe scheiterten wie in der ganzen Saison am Abschluss. Die Wiener dagegen brachten bei ihren Angriffen die Heimmannschaft ziemlich in Schwitzen und konnten bis zum Ende des Spiels noch zwei weitere Trys einfahren. 
Endstand 7:52 für die Stade Rugby Club Wien.

Nächste Spiel
Für die Innsbrucker heißt es jetzt, wieder von Null anzufangen und sich auf eine harte Rugby Woche vorzubereiten. Am Donnerstag wird der RCI beim 7's Turnier in Krems teilnehmen und am Samstag wird im Zuge der Bayrischen Verbandsliga gegen Nördlingen gespielt.

7's Turnier
14. Mai 2015
Ausportplatz Krems
Strandbadstraße 3, 3500 Krems

Rugby Club Innsbruck vs Meteors Nördlingen
16. Mai 2015
Fennerarela, Innsbruck
Kick-Off 14:00

 

 


			

Partner